Abteilung Radsport

Ja, mir san mi´m Radl do ...

Bestens gefüllt war es am vergangenen Sonntag im Mitterdorfer Sportheim, wo die Radsportabteilung der SpVgg Mitterdorf ihre diesjährige Jahreshauptversammlung abhielt. Einen ganz besonderen Gruß richtete Abteilungsleiter Martin Feldbauer zu Beginn an den dritten Bürgermeister der Stadt Roding, Alfred Wittmann sowie den stellvertretenden Vorsitzenden des BLSV Kreises Cham Rainer Schmid. Im Anschluss an ein kurzes Totengedenken konnte Markus Kittsteiner hinsichtlich der Mitgliederzahl auf einen nahezu unveränderten Bestand von 172 hinweisen (Vorjahr 175).

Die neue Vorstandschaft ist im vergangen Jahr insgesamt zu drei Ausschusssitzungen zusammengekommen. Im folgenden Jahresrückblick wurde dann das breite Angebot der Radsportabteilung deutlich. So wurden von

April bis September wöchentliche Radfahrten in verschiedenen Leistungsgruppen angeboten und zur kalten Jahreszeit hält man sich mit dem Mountainbike bzw. den vereinseigenen Indoor Cycling Rädern fit.

Dank einer Investition und Instandhaltung im vergangenen Jahr kann man mittlerweile insgesamt 20 Fitnessräder in bestem Zustand vorweisen, was sich aufgrund der regelmäßig ausgebuchten Trainingsstunden auch als absolut rentabel erwiesen hat. Neben dem wöchentlichen Radangebot wurden auch wieder mehrere Tagestouren durchgeführt und die Rennradler gingen bei der RTF Waldmünchen, der Welt Kultur Tour Regensburg sowie dem Arber Radmarathon an den Start. Einen perfekten Saisonstart legte ein Teil der Rennradler bereits Ende März hin, als man für eine Woche nach Mallorca flog und dort bereits mehrere hundert Kilometer bei sommerlichen Temperaturen auf der landschaftlich reizvollen Baleareninsel abspulte. Ein besonderer Höhepunkt war auch wieder die Teilnahme an der Altötting-Straßkirchen Sternfahrt, die zugunsten eines wohltätigen Zweckes durchgeführt wird Als gemeinsame Radwallfahrt pilgerten die Radsportler heuer in einer Eintagesetappe zur Wallfahrtskirche nach Weißenregen. Die Volksfestradwanderung erwies sich mit insgesamt 260 Teilnehmern einmal mehr als nicht mehr weg zu denkendes Event zum Auftaktwochenende des Rodinger Volksfestes vor allem für Kinder und Familien. Die neue Streckenführung in den östlichen Teil des Landkreises erwies sich zudem als äußert reizvoll. Auch der traditionelle Radelbasar im März gehört mittlerweile fest zum Angebot der Radsportabteilung und erwies sich auch heuer wieder als voller Erfolg. Wie schon in den Vorjahren nahmen ein paar leistungsorientierte Rennradler an sportlichen Wettkämpfen in der Region teil und konnten beim Regental Triathlon in Nittenau, dem Regensburg Triathlon sowie dem Drachentriathlon in Furth im Wald durchaus respektable Ergebnisse einfahren. Des Weiteren war man auch auf diversen Berglaufveranstaltungen wie dem Osserlauf, Kaitersberglauf, Gibachtberglauf sowie dem Arberlandultratrail sowie dem UTLW in Lam vertreten.

Doch auch in gesellschaftlicher Hinsicht war einiges geboten und neben den regelmäßigen Radelstammtischen beteiligte man sich auch an vielen Veranstaltungen und Festen rund um Mitterdorf und Roding. Höhepunkte war dieses Jahr sicherlich das Mitterdorfer Burschenfest, doch auch das Weinfest im Sportheim, das Schlachtfest in Oberkreith und viele mehr wurden besucht. Die sportliche Flexibilität kommt dann bei der Winter- und Herbstwanderung sowie der Teilnahme am Mühlbauerlauf und der „12 Tausender Schierer Wanderung“ zum Ausdruck. Vor allem die Herbstwanderung auf den Großen Falkenstein mit insgesamt 24 Teilnehmern war wieder ein schönes Gemeinschaftserlebnis. Zudem ist wieder ein zusätzlicher Yoga Kurs geplant.

Dass man trotz diverser Anschaffungs- und Instandsetzungskosten gut gewirtschaftet hatte, konnte man dem Kassenbericht des Kassiers Sebastian Schmid entnehmen, der durch Richard Hornauer vorgetragen wurde. Nachdem Karl Ederer dem Kassier einwandfreie Buchführung bestätigte, wurde die Kasse einstimmig entlastet. Richard Hornauer gab zum Schluss des Berichtes noch einen Ausblick auf das kommende Jahr, in dem man eventuell wieder eine Radwallfahrt nach Altötting durchführen will. Als nächsten Programmpunkt wies er zudem auf die Winterwanderung am Freitag den 28. Dezember hin, wo man über die Kapelle in Langwald nach Pösing marschiert und dort im Gasthaus Weizer einkehrt. Abschließend ergriff Klaus Schwarfischer vom Hauptverein noch das Wort und lobte die Abteilung für ihr vielfältiges Angebot.

Außerdem bedankte sich Abteilungsleiter Martin Feldbauer bei allen Übungsleitern, Helfern, Wegbegleitern und Sponsoren, ohne die ein derartig lebendiges Vereinsleben nicht ermöglicht werden könnte. Bei einem gemeinsamen Würstelessen in dessen Zusammenhang auch nochmals der Sportheimbewirtung unter Dieter und Rita Gleixner gedankt wurde, ließ man die Versammlung in den gemütlichen Teil übergehen, wobei schon wieder eifrig Pläne für das nächste Jahr geschmiedet wurden.

 

Zahlen, Daten, Fakten Bericht 2018:

Radsportabteilung SpVgg Mitterdorf:

Mitglieder: 172 (2017: 175)

 

Eigene Veranstaltungen im Jahr 2018:

  • Radelbasar

  • Rennradwoche in Mallorca

  • Volksfestradtour

  • Radwallfahrt Weißenregen

  • Herbstwanderung Großer Falkenstein

  • An – und Abradeln

 

Das Radsportangebot im Überblick:

Sommer:

  • Rennradgruppe (Dienstags + Donnerstags), mehrere Leistungsgruppen

  • Fit Ü50 (Mittwochs)

  • MTB Gruppe (Mittwochs und Samstag)

  • Cappuccino Gruppe Damen (Donnerstags)

Winter:

  • Mountainbikegruppe (Treffpunkt nach Ankündigung samstags um 13 Uhr unter der Regenbrücke)

  • Spinning in der Mitterdorfer Turnhalle:

    • Dienstag: 18-19 Uhr

    • Freitag: 18-19 Uhr

Radsport-Termine

Keine Termine

Jetzt Mitglied werden!

Hier geht's zum Beitrittsformular!

Änderungen Ihrer Daten können Sie uns hier mitteilen: Datenänderung!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen