Archiv Hauptverein

Is scho a bissal länga her ...

Im gut gefüllten Mitterdorfer Sportheim verlief die von Tätigkeitsberichten, Ehrungen und einer Neuwahl in Rekordzeit geprägten Jahreshauptversammlung sehr harmonisch ab. Bürgermeister Franz Reichold bezeichnete dabei die Spielvereinigung nicht nur als festen Bestandteil von Mitterdorf und dem Stadtbereich Roding sondern auch als Verein der sportliche und gesellschaftliche Akzente setzt. Bei der Versammlungseröffnung konnte Vorstand Armin Hossinger Bürgermeister Franz Reichold mit den Stadtratskollegen Alfred Wittmann und Rainer Schwarzfischer sowie Kreisrat Gerhard Weiherer und das Ehrenmitglied Robert Pinkl willkommen heißen.
Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder, insbesondere für Sigi Watzl, nahm der Ehrenamtsbeauftragte Robert Pinkl die Auszeichnungen für 25, 30 und 40ig jährige Mitgliedschaft in Form von Ehrennadeln und Urkunden vor.

2009-03-08-geehrte1.jpg

Dies waren im einzelnen:

25 Jahre Mitglied in der SpVgg

Christa Brandl
Karl Feldmeier
Stefan Fischer
Josef hecht
Stefan Hecht
Thomas Hofinger
Frieda Holzinger
Brigitte Kleas
Johanna Kokoth
Marianne Koller
Edda Langer
Johanna Reinsch
Peter Schmidbauer

Langjährige Mitglieder mit Ehrenamtsbeauftragten Robert Pinkl (li.)

30 Jahre Mitglied im  BLSV

Resi Böhm, Marianne Hecht, Armin Hossinger, Winfried Reitmeier, Lydia Scheuerer, Dieter Wasl

40 Jahre Mitglied in der SpVgg

Horst Böhm, Marianne Göß, Robert Göß, Erika Heinrich, Resi Hossinger, Josef Kremer, Reinhard Langer, Georg Meier, Günter Noe, Sieglinde Schneider, Ottmar Weber, Alfred Wittmann, Manfred Wittmann, Erich Zollner

Für die 208 Mitglieder starke Fußballabteilung konnte stellvertretender Abteilungsleiter Stefan „Kögl" Hecht von zahlreichen gesellschaftlichen Aktivitäten aber auch einer Reihe von Arbeitseinsätzen berichten. Der Trainingsplatz wurde saniert, die Trainerhäuschen aufgestellt und die Spielfeldumrahmung sowie die Bandenwerbung erneuert. Der Dank galt allen fleißigen Helfern, insbesondere Albert Böhm, Reinhard Fischer und Zaunbau Wengler für die finanzielle Unterstützung. Bedingt durch einen zu kleinen Spielerkader aufgrund von Verletzungen und berufsbedingten Ausfällen, verläuft nach der dem aufstieg die Kreisligasaison nicht wie erhofft. Derzeit auf einem Abstiegsplatz stehend, bezeichnete Stefan hecht die noch ausstehenden 11 Partien als blanken Überlebenskampf.
Die Mitglieder stärkste Sparte mit 282 Mitgliedern ist die Turnabteilung. Von der Beteiligung an zahlreichen gesellschaftlichen Ereignissen berichtete Abteilungsleiterin Monika Schambeck. Eine bereite Palette von Turn- und Gymnastikstunden angefangen von der Mutter-Kind-Gruppe bis hin zu Damengymnastik können genutzt werden. Zudem ist auch noch eine Nordic Walking Gruppe wöchentlich unterwegs. Großzügige Spenden von Bau Feldbauer und whr Hossinger ermöglichten die Anschaffung von Softbällen und Sprungseilen.
Die mangels Schnee ausgefallen Skikurse 2008 mussten finanziell verkraftet werden, doch die gelungenen Tagesfahrten entschädigten für so manches, blickte Walter Haller für die Skiabteilung zurück. Der erstmals durchgeführte Skibasar war ein Erfolg und die von Gabi Boin geleitete Skigymnastik fand über 4 Monate hinweg eine sehr gute Resonanz. Während des ganzen Jahres ist bei der Abteilung Ski ebenfalls eine Nordic-Walking Gruppe einmal wöchentlich unterwegs.
Von einem vollen Terminkalender mit sportlichen und gesellschaftlichen Terminen berichtete Johann Preis von den „Radlern". Spinning für Damen und Herren, Cappuccino Gruppe, Fit Ü 50 sowie Rennradtraining bieten für jeden eine Möglichkeit sich zu beteiligen. Beim kürzlich veranstalteten Radlbasar wechselten wieder zahlreiche „Drahtesel" den Besitzer.

Armin Hossinger lobte die vielfältigen Aktivitäten der Abteilungen und dankte den Abteilungsführungen mit ihren Teams für das Engagement. Nach dem positiven Kassenbericht von Schatzmeisterin Michaela Riedl konnte Armin Hossinger die erfreuliche Steigerung der Mitglieder bekannt geben. Die primäre Aufgabe des Hauptvorstandes sei die Finanzverwaltung und stelle eine Art Klammer um die Abteilungen dar.
Die Turnhalleneinweihung mit Standartensegnung war ein tolles Fest in Kooperation mit Schule und Stadt. Ein besonderer Dank den Schirmherren Erhard Hossinger und Johann Feldbauer. Mit einem Präsent wurde Josef Scheuerer bedacht, der kurzfristig das Amt des Festleiters übernommen hatte.

2009-03-08-scheuerer-j.jpg

Festleiter Josef Scheuerer (re.) galt der Dank des Vorsitzenden

Für langjährige Jugendleitertätigkeit, in der fruchtbarer (sportlicher) Boden bereitet wurde, galt der Dank Max Schaller in Form eines Gutscheins. Ein dickes Lob und Dankeschön ging auch an die Sportheimwirtsleute Rita und Dieter Gleixner für ihren unermüdlichen Einsatz.

2009-03-08-schalller-m.jpg

Max Schaller legte das Amt des Jugendleiters nieder

2009-03-08-gleixner.jpg

Unermüdlich im Einsatz die Wirtsleute Rita u. Dieter Gleixner

Dankesworte gingen an Bürgermeister Reichold, die Mitarbeiter im Rathaus und an den Stadtrat für die stete Unterstützung sowie die Mitglieder der Vorstandschaft für die Hilfsbereitschaft. Nach einer kurzen Präsentation der neu gestalteten Homepage der SpVgg Mitterdorf bestätigten die Kassenprüfer Rainer Schwarzfischer und Franz Roth eine einwandfreie Führung der Kassengeschäfte und die Entlastung der Vorstandschaft konnte erfolgen.

Die anstehende Neuwahlen konnte Bürgermeister Franz Reichold mit seinen Helfern Alfred Wittmann und Rainer Schwarzfischer in Rekordzeit abwickeln. Alle Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern einstimmig bestätigt bis auf den vakanten Jugendleiter, der nachträglich berufen wird.Ergebnis der Wahlen:

  • Armin Hossinger                  1. Vorstand
  • Klaus Schwarzfischer            2. Vorstand
  • Reinhard Schreiner              3. Vorstand
  • Michaela Riedl                     Schatzmeisterin
  • Tobias Boin                        Schriftführer
  • Rainer Schwarzfischer          Kassenprüfer
  • Franz Roth                         Kassenprüfer
  • Max Böhm                         Schiedsgericht
  • Marlene Schreiner               Schiedsgericht
  • Abteilungsleiter                  Beisitzer

2009-03-08-vorstanschaft.jpg

Die wiedergewählte Vorstandschaft mit Bürgermeister Reichold

Mit dem Vereinsgeschehen wird das gesellschaftliche Leben nicht nur in Mitterdorf von SpVgg mitgetragen", bemerkte das Stadtoberhaupt. Reichold brachte auch seine Freude zum Ausdruck hinsichtlich der Kooperation beim Bau der Zweifachturnhalle bei der Grundschule Mitterdorf. „Es wird immer schwieriger Vereinsverantwortliche zu finden, die SpVgg hat mit der reibungslosen Wahl ein Zeichen gesetzt". Den Fußballer sprach er mut zu alles daran zu setzen die Liga zu erhalten. Im Blick auf die Jugendarbeit seien auch die Eltern gefordert die Kinder zu den Vereinen zu bringen. Computerspiele sind zwar interessant, aber Sport in der Gemeinschaft macht mehr Spaß und ist gesünder, mahnte der Bürgermeister. Lobende Worte fand er auch für das vielfältige und interessante Angebot der Abteilungen sowie die Steigerung der Mitgliederzahlen.
Abschließend dankte Armin Hossinger allen, die sich wieder für ein Amt zur Verfügung gestellt haben und wünschte sich weiterhin eine harmonische und erfolgreiche Zusammenarbeit zum Wohle der SpVgg Mitterdorf.

Hauptverein-Termine

Sa, 28. Okt 19:00
Ehrenabend

Jetzt Mitglied werden!

Hier geht's zum Beitrittsformular!

Änderungen Ihrer Daten können Sie uns hier mitteilen: Datenänderung!