Abteilung Skisport

Skifoan is des leiwandste...

 

Die diesjährige Saisonabschlussfahrt findet vom 9. bis 11. März statt. Sie führt uns diesmal am Samstag in die Sella Ronda und am Sonntag ins Skigebiet Sterzing. Nähere Informationen zum Skigebiet bekommen Sie hier (Sella Ronda) bzw. bei Bergfex (Sterzing) und hier bei Skiresort (Sterzing). Wir weisen darauf hin, dass in Italien Helmpflicht für Kinder bis 16 Jahre besteht!

Zum Nächtigen begeben wir uns in das malerische 3 Sterne Hotel Angerer in Brixen.

Aus organisatorischen Gründen ist der Anmeldeschluss der 9. Januar 2018.

Der Reiseablauf ist wie folgt geplant:
 
  • 09.03.2018:

Abfahrt ist am 09.03.2018 um 13.30 Uhr beim Busunternehmen Hans Lobmeyer (www.lobmeyer-reisen.de).

Ankunft im Hotel wird gegen 19.30 Uhr sein.
Nach Ankunft im Hotel Abendessen und im Anschluss gemütliches Beisammensein.
  • 10.03.2018:

Nach dem Frühstück Fahrt ins Skigebiet zur Sella Ronda. Details hierzu hier und hier.

Rückfahrt ins Hotel wird um 16.30 Uhr sein.
 
 
  • 11.03.2018:
Nach dem Frühstück Fahrt ins Skigebiet Sterzing. Details hierzu bei Skiresort oder Bergfex.
Rückfahrtbeginn wird gegen 16.00 Uhr sein.
Rückkunft in Roding wird um ca. 21.00 Uhr sein.
 
 
Busfahrt, 2 Übernachtungen mit Halbpension und Skipässe:
 
Erwachsene: 285 €
Senioren (Jahrgang 1900-1953): 275 €
Kinder/Jugendliche (Jahrgang 2002-2010): 255 €
 
Einzelzimmerzuschlag: 15 € pro Zimmer und Tag
Mitfahrer (Übernachtung und Busfahrt):  195 €
 

anmeldebutton-ski.jpg


oder bei folgenden Personen:

Martina Nicklas:    09461 / 9125929

Michael Beck:      09461 / 9125930

Aus organisatorischen Gründen ist der Anmeldeschluss der 9. Januar 2018. Die Anmeldung ist gültig, wenn der komplette Reisepreis bis 9. Januar 2018 bei uns eingegangen ist.

Der komplette Reisepreis bitte auf folgendes Konto überweisen: Sparkasse Roding, BLZ. 742 510 20 Ktnr. 380 209 221, IBAN: DE85742510200380209221, BIC: BYLADEM1CHM, Kennwort Brixen

Bei Absage werden die uns in Rechnung gestellten Hotel- und Fahrtkosten einbehalten, der Anteil des Skipasses wird zurückerstattet.