Abteilung Skisport

Skifoan is des leiwandste...

600 Euro Spende für mobile Sanitätsstation

Die Bereitschaft  Roding des Bayerischen Roten Kreuzes beabsichtigt die teure Anschaffung einer mobilen Sanitätsstation für den Einsatzbereich Sanitätsdienst, Betreuungsdienste, mobile Unfallhilfe und Katastrophenschutz, ist aber auf Hilfe der Wirtschaft und der Bevölkerung angewiesen. Sichtlich erfreut zeigte sich der stellvertretende Rodinger Bereitschaftsleiter Stefan Albert und Tobias Stolte bei der Scheckübergabe der Skiabteilung der SpVgg Mitterdorf. Die Mitterdorfer „Bettlfreunde“ wurden bei der Facebook-Spaßaktion „Cold Water Challenge“ nominiert und entschieden sich spontan die mobile Sanitätsstation zu unterstützen. „Einige Privatpersonen schlossen sich der Spendenaktion an und so kam der

stattliche Betrag von 600 Euro zusammen“, erläuterte Abteilungsleiter Klaus Strahl. „Wir sind zuversichtlich, dass wir die Anschaffungskosten zusammenbekommen und haben mittlereile die Bestellung der Sani-Station in Auftrag gegeben“, informierte Albert. „Helfer und Material sind deutlich schneller am Einsatzort und können sofort mit den notwendigen Hilfeleistungen beginnen. Durch den vollständig abgesicherten Behandlungsraum wird die Sicherheit von Patienten und Einsatzkräften wesentlich erhöht. Die Sanitätsstation ist so ausgelegt, dass diese durch geringfügige Anpassungen in der Nutzung flexibel modifiziert werden kann. Die Hygienesituation bei der Behandlung von Patienten wird deutlich verbessert“, gab Albert einen Einblick in die hervorragende Ausstattung dieser mobilen Station. „Wir wollten aus einer Spaßaktion heraus was Gutes tun“, betonte SpVgg-Hauptvorstand Armin Hossinger. „Die Spende kommt von Herzen und das Geld ist bei der Sanitätsstation bestens angelegt.“

Foto und Text: Schreiner Reinhard

Bilder von der "Cold Water Challenge" gibt es hier.

Skisport-Termine

Keine Termine

Jetzt Mitglied werden!

Hier geht's zum Beitrittsformular!

Änderungen Ihrer Daten können Sie uns hier mitteilen: Datenänderung!