SpVgg  Mitterdorf  -  SV  Neubäu II  1:3.  Eine  unerwartete  Niederlage  kassierten
die  Mitterdorfer  zum  Auftakt  gegen  den  Nachbarn  aus  Neubäu.   Zwar  hatten
die  Gastgeber  ein  Chancenübergewicht,  doch  nutzte  der  Gast  seine  Möglich-
keiten  effektiver.   Tobias  Lorenz  und  Tobias  Wigger  scheiterten  frei  vor  dem
guten  Keeper Michael Willfart  auf  Neubäuer  Seite.  Mit  einem  abgefälschten  Schuss
aus  16  Metern  bringt  Kurch  den  SV  mit  0:1  in  Führung (27.)   Im  Gegenzug
scheitert  Wigger  wieder  am  SV-Torwart,  doch  gelingt  Simon  Gleixner  mit
einem  Schuss  ins  lange Eck kurz  vor  der  Halbzeit  noch  der  1:1-Ausgleich.  In
der  zweiten  Halbzeit  waren  die  Mitterdorfer  am  Drücker.  Als  Wigger  im
SV-Strafraum  von  den  Beinen  geholt  wurde,  scheitert  Thomas Schaller  mit  dem
Elfmeter  an  Willfarth.  Besser  machte  es  der  Gast,  der  einen  Abwehrfehler
der  SpVgg-Abwehr  durch  Kurch  mit  dem  1:2  bestrafte  (70.)    Schaller  trifft
kurz  darauf  nur  die  Latte  und  Sandro Aumann  verfehlt  ebenfalls  nur  ganz  knapp
das  Neubäuer  Tor.   Die  endgültige  Entscheidung  zum  1:3   fünf  Minuten  vor  Schluss
wiederum  durch  Kurch,  auch  hier  sah  die  Abwehr  der  SpVgg  nicht  gut  aus.
Die  Reserve  unterlag  dem  TSV  Sattelpeilstein  mit  0:2.

Das zweite Saisonspiel für die Spielvereinigung ist das Derby gegen den SV Mitterkreith.

Anstoß ist am Samstag, 6.8.16 um 16:00 Uhr in Mitterkreith.

Die Reservemannschaften beginnen um 14:15 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen