Abteilung Damenturnen

Trends, Gymnastik, Kinderturnen ...

Beim Weiberfasching der SpVgg Turndamen ging der Punk ab

Wenn die Turndamen der SpVgg Mitterdorf zum Weiberfasching einladen, dann gibt es kein Halten mehr. Aus allen Himmelsrichtungen konnte Abteilungsleiterin Monika Schambeck die Gruppen im vollen Hecht-Saal begrüßen und das närrische Weibervolk war in bester Feierlaune. Mit ihrem Repertoire von Schlager, Rock´n´Roll, Twist, Zwiefacher bis hin zu Gassenhauern traf das Duo „Woast scho“ den Musikgeschmack der tanzfreudigen Gäste, so dass die Tanzfläche stets bevölkert war.

 

 

Die anmachende Verkehrsüberwachung des TSV Strahlfeld verteilte zweideutige Gelbe Karten, was aber die Punkergruppe der Line Dancer nicht im geringsten störte. Die Hippies vom SV Obertrübenbach vertrugen sich mit den Marienkäfern des TB 03 Roding, ebenso die Piraten der SpVgg Mitterdorf mit den ausgebrochenen Sträflingen vom SV Neubäu. Die süßen Schokobons M+M vom SV Mitterkreith waren nicht minder farbenprächtig wie die Buntstifte des Freundeskreises Loifling. Viel Beifall ernteten Christa Brandl und Edda Langer mit ihrem gespielten Witz von der misslungenen Samenspende, als der muskulöse und tätowierte Prachtkerl unter großem Gestöhne nicht mal das geforderte übertrieben große Behältnis für die wertvolle Abgabe öffnen konnte. Nach einigen schweißtreibenden Tanzrunden folgte mit der Einlage der „Young Generation“ der Turnabteilung der Höhepunkt des Abends. Als „Stars in Pappe“ wurden sie verheißungsvoll angekündigt und sie brannten ein wahres Feuerwerk ab. Mit einer grandiosen Showeinlage aus einer Mischung von Karaoke und Parodie präsentierten sie gekonnt Popstars und Filmmusik mit Kostümen aus Pappe. Mit wenigen Handgriffen wurden beispielsweise aus Sumo-Ringern blitzschnell Coco-Tänzerinnen. Mit tosendem Beifall wurden die Darstellerinnen für diese originelle und hervorragend präsentierte Einlage belohnt. Alle Gäste waren voll des Lobes über diese aufwändige Vorführung. Schließlich waren die Mitterdorfer Piratinnen noch mit Loskörben unterwegs und mit etwas Glück konnte man aus der reich bestückten Tombola noch einen wertvollen Preis einheimsen. Nach dem Motto „Wehe wenn sie losgelassen“ tanzte und feierte das närrische Weibervolk noch weit bis nach Mitternacht.


Jetzt Mitglied werden!

Hier geht's zum Beitrittsformular!

Änderungen Ihrer Daten können Sie uns hier mitteilen: Datenänderung!